Objekt am Dorfrand von Ardez zu verkaufen


Das Haus ist aus dem früheren 17. Jahrhundert und besitzt noch weitgehend die alte Bausubstanz. Den Heustall an der Hinterseite habe ich vor 2 Jahren für eine Familie aus Zürich ausgebaut.

Das Objekt steht am oberen, sehr ruhigen Dorfrand von Ardez. Zum Haus gehören 800m2 Land (Grüne Zone), bestens geeignet für einen Garten oder.

Das Kellergeschoss hat 110 m2 Fläche und besteht aus 3 gewölbten Kellerräumen sowie dem Hauptkeller. 

Im Erdgeschoss (85m2) befinden sich Holzstube mit dem Holzofen, die gewölbte Küche, die Speisekammer mit einem schönen Kreuzgewölbe und der Eingang (Suler), welcher noch den alten Holzboden und die originale Holzdecke hat. 

Im Gang wurde in den 70er Jahren ein Bad eingebaut, glücklicherweise ohne den Boden und die Decke zu beschädigen. Dies kann bei einem Umbau problemlos entfernt werden. 

Im 1. Obergeschoss (89 m2) ist der Vorraum, sowie 5, zum Teil kleine Zimmer untergebracht. Drei davon sind neuer, ca. 130 Jährig. Hier besteht die Möglichkeit ein neues Bad einzubauen.

Im Dachgeschoss mit 87m2 sind 2 alte Knechtekammern eingebaut. 

Das Haus ohne Heustall hat den Vorteil, dass es mit der neuen Gesetzgebung (30% Wohnflächen-Vergrösserung) komplett als Zweitwohnung umgebaut und genutzt werden kann.

Download Bestandespläne