Chasa 94, Guarda


Das eidgenössisch denkmalgeschützte Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert wurde von Duri Vital in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege total saniert und restauriert.

Das Haus stand Jahrzehnte lang leer und befand sich in einem statisch prekärem Zustand.
Seine aussergewöhnliche Fassade wurde im Jahre 1775 erstmals bemalt und 1943 vom einheimischen Künstler Jachen Ulrich Könz restauriert.

Bei der jetzigen Restaurierung wurde die gesamte Bemalung von Ivano Rampa sanft nachretouchiert. 


NÄCHSTES OBJEKT ANSEHEN